Lang gehegter Wunsch: Spielehof am Nollen

Nach einer längeren Bauzeit ging ein großer Traum der Nollenkinder endlich in Erfüllung: Ein neues Klettergerüst und ein Fußballplatz samt Ballfangzaun konnten erstmals benutzt werden. Die Freude bei den Kindern war riesig, und die Rutsch- Kletter- und Schaukelkünste wurden gleich auf die Probe gestellt. Sogar der Bürgermeister der Stadt, Herr Erny, ließ es sich nicht nehmen und testete am Eröffnungsnachmittag so manches Spielgerät.

Die Initiative des neu geschaffenen Spielehofs ging von Schulleiter Ulrich Fischer aus, die Planung und Konzeption übernahm Ulrich Riehle vom Bauamt der Stadt Gengenbach in Zusammenarbeit mit der Grundschule. Alle Beteiligten sind sich einig, dass die Baukosten von 120'000 Euro sinnvoll investiert wurden. Weitere Eindrücke sind in der Bildergalerie zu finden.