Spielen, Sport und Spaß!

04. Juni 2017

Das war auch in diesem Jahr das Motto des Sporttages der Geschwister-Scholl-Schule im und um das Gengenbacher Schwimmbad "Die Insel". Optimales Wetter, tolle Aktionen der teilnehmenden Gengenbacher Sportvereine und hoch motivierte Kinder bildeten den Rahmen für einen erfolgreichen Tag des Sports.

Der Turnverein stellte seine neu erworbene "Air Track"-Bahn vor, die bei den Kindern sehr gut ankam. Tolle Stationen bot auch der Jugendgemeinderat an, die mit einer großen Delegation an Schülern diese Stationen mit Leben füllten und die Kinder der Grundschule begeisterten. Ebenfalls mit von der Partie war der Gengenbacher Tennisverein, der seine Anlage sowie das Know-How der Tennisabteilung zur Verfügung stellte. Die Kinder waren begeistert. Besonders gut wurden die Stationen rund um Fußball und Handball angenommnen. Das DFB-Mobil und die Gengenbacher Handballabteilung sorgten hier für Abwechslung und viel Spaß. Abgerundet wurde das Ganze von der "Smovey"-Station, den tollen Pausenhofspielen und natürlich der Hüpfburg. 

Verschwitze Köpfe und freudige Gesichter zeigten am Ende eines ereignisreichen Tages, dass der letzte Schulltag vor den Pfingstferien besser hätte nicht sein können. 

Weitere Impressionen in der Bildergalerie. 

Wir erkunden unsere Heimatstadt

10. Mai 2017

Im Sachunterricht beschäftigen sich die Drittklässler am Nollen seit einigen Wochen mit ihrer Heimatstadt Gengenbach. Bei einem Stadtrundgang konnten die Kinder nun ihr Wissen an verschiedenen Bauwerken und Straßenzügen vor Ort vertiefen. Frau Hasenberg war als Expertin mit den Schülerinnen und Schülern unterwegs. Sie wusste nicht nur einige spannende Geschichten zu erzählen, sondern hatte auch einen Schlüssel zu ansonsten verschlossenen Gebäuden. Alle Kinder waren sich einig, dass sie bei diesem Lerngang viel Interessantes über Gengenbach erfahren haben.

Ökumenischer Gottesdienst der Klassen 1 und 2

31. März 2017

Unter dem Motto "Du hast uns deine Welt geschenkt" feierten die ersten und zweiten Klassen unserer Grundschule einen ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche.

Im Mittelpunkt stand der Heilige Franziskus und seine Liebe zur Schöpfung. Passend dazu hatte jede Klasse im Unterricht ein Plakat zu den einzelnen Strophen des Sonnengesangs gestaltet und in den Gottesdienst mitgebracht.

Kinder aus Reichenbach zu Gast in Obernai

06. April 2017

Unsere Partnerschule in Obernai lud uns wieder einmal ein. Zunächst mussten die Kinder aus Obernai aus einem von uns vorbereiteten Lied schließen, in welchem Monat der/die deutsche Partner/in Geburtstag hat. Das Stadtgebiet von Obernai konnten wir mittels einer Osterrallye gründlich erkunden. Ein Stadtplan half 19 Ostereier zu finden, die mit einem Buchstaben versehen waren und einen 5-zeiligen französischen Text ergaben. Wie man den Fotos entnehmen kann, haben sich die Eltern der Partner schwer ins Zeug gelegt und ein tolles Büffet geboten. Die vielen Kuchen sieht man darauf nicht einmal. Ein französisches Bewegungslied, das wir den Partnern beibrachten sowie ein englisches Lied rundeten die Aktivitäten ab. Dazwischen blieb auch genügend Zeit für gemeinsames Spielen auf dem großen Schulhof der École primaire Freppel. Erstaunlich fanden wir, dass die Stadt Obernai sowohl die Getränke wie auch das Plastikgeschirr, die Servietten und für jedes Kind einen Osterlebkuchen und eine Schokolade spendete.

Mathematik einmal anders

29.03.2017

Wie lange ist eigentlich ein Kilometer? Dieser Frage wollten die Kinder der Klassen 3a und 3b nachgehen. Dazu waren die Drittklässler auf dem Kinzigdamm unterwegs und näherten sich schrittweise ihrem Ziel. Im Abstand von 100 Metern wurden jeweils Markierungsstöcke in den Boden gesteckt, so dass sich am Ende eindrucksvoll die Distanz von einem Kilometer erkennen ließ.

Weitere Fotos finden sich in der Bildergalerie.

Müllsammlung des Krähenäckerle

22.03.2017

Rund um das Krähenäckerle und im angrenzenden Wald wurde letzten Freitag fleißig Müll gesammelt. Die Schüler und Schülerinnen starteten an der Schule und liefen in verschiedenen Richtungen los - ausgestattet mit Müllsäcken und Handschuhen. Alles, was auf dem Weg, in Büschen oder auf Wiesen lag, wurde eingesammelt. So staunten die Kinder am Ende nicht schlecht über die vielen vollen Müllsäcke, die sich am gemeinsamen Treffpunkt an der Wolfslache angesammelt hatten. Neben vielen Flaschen und unzähligen Zigarettenkippen gehörte auch ein Fahrradgepäckträger zum Müll-Fundus.

Impressionen der Müllsammlung finden sich in der Bildergalerie.

Besuch beim Seniorennachmittag

18.03.2017

Die Schülerinnen und Schüler der Strohbacher Grundschule präsentierten vergangenen Sonntag in der Fußbacher Festhalle ein buntes Programm. Beim alljährlichen Seniorennachmittag erfreuten sich die Besucher an der Aufführung der Kinder. Neben Frühlingsliedern und Gedichten wurde auch ein Theaterstück aufgeführt. Die Senioren wie auch die Kinder hatten dabei viel Freude.

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.

Einladung zum kostenlosen Vortrag „Das Lernen lernen“

03. März 2017

Wir laden herzlich alle Eltern dazu ein,
am Montag, den 03. April um 19.30 Uhr im Musiksaal der Nollenschule
am kostenlosen Vortrag „Das Lernen lernen“ an unserer Schule teilzunehmen.

Mit den richtigen Tipps und Lerntechniken zum Schulerfolg
Der spannende Vortrag zum Thema „Das Lernen lernen” zeigt Eltern unter anderem auf, welche Faktoren das Lernen der Kinder beeinflussen und wie sie ihre Kinder dabei effektiv unterstützen können. Mit einfachen Tipps und Techniken für unterschiedliche Lerntypen können Kinder dauerhaft zum bestmöglichen Lernerfolg geführt werden.

Konkret behandelt der Vortrag folgende Bereiche:
● Lernmethodik: Die richtigen Techniken und Lernmethoden für Ihr Kind
● Motivation: Praktische Tipps zur Überwindung von „Null-Bock-Phasen"
● Lerntypen: Wie Kinder lernen und welchem Lerntyp Ihr Kind entspricht
● Kommunikation: Eltern und Kind - gemeinsames Lernen ohne Streit
● Hausaufgaben: Wie Sie Ihrem Kind helfen können, schnell und effizient zu arbeiten

Gemeinsam für eine bessere Bildung
Die kostenlose Vortragsreihe “Das Lernen lernen” findet deutschlandweit an teilnehmenden Schulen statt und wird vom gemeinnützigen LVB Lernen e.V. angeboten. Als Zusammenschluss von Personen aus dem Bildungsbereich setzen sie sich gemeinnützig für eine bessere Bildung ein.

Das Thema "Lernen" steht dabei im Vordergrund, da hier noch große Wissenslücken in der Gesellschaft besteht. Gerade Eltern haben noch viel zu selten Zugang zu diesem Thema, daher richtet sich der Vortrag an alle Eltern mit Kindern vom Grundschulalter bis zum Abitur.

Mehr Informationen zum Verein und dem Vortrag finden Sie unter www.lvb-lernen.de.

Anmeldung zum Vortrag unter 07803/601141 (Sekretariat)

Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Begrenzte Teilnehmerzahl, frühzeitige Anmeldung empfohlen.

Elternengagement par excellence!

21. Februar 2017

„Die Entwicklung unserer Gesellschaft zu einer Mediengesellschaft macht Medienbildung zu einem wichtigen Bestandteil allgemeiner Bildung.“
(Bildungsplan 2016)

Nicht erst seit dem neuen Bildungsplan der Grundschule ist Lernen mit und über Medien ein wichtiger Teil des Curriculums der Grundschule. Als Leitperspektive im Bildungsplan nimmt Medienbildung nun aber einen übergeordneten Stellenwert ein und soll sich in allen Fächern wiederfinden.

Auch aus diesem Grund kam die Spende der Soluto Business Consulting Baden überaus gelegen. Herr Schenk, seines Zeichens stellvertretender Elternbeiratsvorsitzender der Grundschule, aber auch IT Systems Engineer von Soluto, handelte geistesgegenwärtig als Computer, die nicht mehr gebraucht wurden, entsorgt werden sollten: Er überholte die Computer, sodass sie von nun an im Computerraum der Grundschule, dessen Ausstattung nicht mehr zeitgemäß war, eingesetzt werden können. Besonders die Kinder werden sich über die neue Ausstattung freuen, da es ihnen im Computerunterricht zugutekommt.

Vielen Herzlichen Dank für die Unterstützung!

's isch Fasentszit!

07. Februar 2017

Hexen und Spättle Das dachten auch die Kinder der ersten Klassen der Geschwister-Scholl-Grundschule. Aber als die Türe aufging, waren die Schülerinnen und Schüler nicht gerade begeistert, denn statt einer Hexe und einem Spättle standen da zwei Personen in Straßenkleidung im Zimmer. Kein Häs und keine Maske! Was sollte man davon halten.

Allerdings wuchs die Begeisterung mit jedem Teil des Häs, dass die zwei Vertreter der Gengenbacher Narrenzunft anlegten. Aktiv durften die Kinder daran teilhaben, wie zunächst die lange weiße Unterhoße, dann der rote Rock, die Strohschiuhe sowie blaue Schürtze und Peter angezogen wurden. Der große Abschluss war natürlich die Maske von Hexe und Spättle. Alle Kinder durften die sie bestaunen, anfassen und auch aufsetzen, falls der Mut ausreichte. 

Weitere Informationen über die Kooperation der Gengenbacher Grundschule und der Narrenzunft Gengenbach finden Sie auf dieser Seite.

Weitere Eindrücke finden Sie in der Bildergalerie. 

Schenke eine Ziege

Januar 2017

Seit sieben Jahren sammeln die Klassen der Krähenäckerle- Schule im Advent Spenden für den Verein "Schenke eine Ziege. Zum 1. Mal beteiligten sich auch die Kinder der Klasse 3b der Nollenschule. Münze um Münze wanderte in die Sparbüchse und alle freuten sich, wenn wieder 25€, der Preis für eine Ziege, zusammen gekommen war. Gemeinsam sammelten Kinder, Familien und Lehrer unserer Schule Geld für 15 Ziegen. So konnten insgesamt 375€ an den Verein Schenke eine Ziege überwiesen werden, der Familien in Uganda mit einer Ziege eine Perspektive für ein besseres Leben bietet.

Wer mehr wissen will, kann sich hier informieren: http://www.schenke-eine-ziege.de/

 

Ausflug in die Eislaufhalle

18. Januar 2017

Eislaufen Endlich war es soweit! Die Dritt- und Viertklässler machten ihren inzwischen traditionellen Ausflug in die Eishalle. Mit dem Bus ging es gemeinsam nach Offenburg, wo die Kinder es dann kaum erwarten konnten, die Eisfläche zu erobern. Selbst anfangs unerfahrene Schlittschuhläufer zeigten schon bald ihre Kunststücke auf dem Eis. Kurz vor der Heimfahrt erwartete die Schülerinnen und Schüler noch ein Highlight: eine Eis- Disco! Auch dank der Unterstützung vieler Eltern, die uns in die Eishalle begleitet haben, war dies ein sehr gelungener Ausflug! 

Weitere Impressionen vom Eislaufen finden Sie in der Bildergalerie! 

Alles ganz wunderbar weihnachtlich...

18. Dezember 2016

alles ganz wunderbar weihnachtlich 3 20161218 1898807698 Neben dem wöchentlichen Adventssingen fanden in den verschiedenen Klassen der Nollenschule auch in diesem Jahr wieder traditionell Adventsfeiern statt. Ob im Musikraum, im Klassenzimmer oder im Treppenhaus- alle spürten: Die Weihnachtszeit hat Einzug gehalten!

Eindrücke finden sich in der Bildergalerie

Weihnachtsfeier am Krähenäckerle

09. Dezember 2016

weihnachtsfeier am kraehenaeckerle 1 20161212 1126272447 Begeistert verfolgten die Eltern das bunte, abwechslungsreiche Programm der diesjährigen Weihnachtsfeier am Krähenäckerle, zu der die Kinder und Lehrerinnen eingeladen hatten. Jede Klasse leistete ihren Beitrag, ehe zum Abschluss gemeinsam Weihnachtslieder gesungen wurden. Dann durfte das Fingerfoodbüfett, das die Eltern liebevoll vorbereitet hatten, gestürmt werden. Mit einem gemütlichem Beisammensein und guten Gesprächen klang der Abend aus.

Adventssingen am Nollen

05. Dezember 2016

adventssingen am nollen 9 20161205 1859342568 Zum ersten Mal fand in der Nollenschule ein gemeisames Adventssingen aller Klassen statt. Die Kinder versammelten sich mit ihren Klassenlehrern im Treppenhaus vor der Kernzeit, um gemeinsam Adventslieder zu singen, Gedichte zu sprechen und einer Geschichte zum Nikolaustag zu lauschen.

Eindrücke dieser Feier finden sich in der Bildergalerie.

Andy Warhol im Haus Löwenberg

02. Dezember 2016

Die Klasse 2d durfte im Haus Löwenberg mit Frau End eine Reise nach New York unternehmen, um die Werke von Andy Warhol kennen zu lernen. So konnten die Kinder erfahren, wer die Bilder des diesjährigen Adventskalenders gemalt hat. Zudem lernten sie verschiedene andere berühmte Persönlichkeiten kennen, die Andy Warhol porträtiert hat. Zum Schluss durften die Kinder noch selbst künstlerisch aktiv werden und das Lieblingstier von Andy Warhol gestalten - eine Katze.

Impressionen zu diesem Lerngang sind in der Bildergalerie zu finden.