Spenden für das "Haus des Lebens"

Dezember 2017

  Der Vorschlag einer Spendenaktion im Klassenrat fand bei allen Kindern große Zustimmung. Nun galt es nur noch einen passenden Anlass zu finden. Wichtig war uns, dass unsere Spenden Menschen zugute kommen, die in unserer näheren Umgebung leben. Schließlich entschieden wir uns, für das "Haus des Lebens" in Offenburg zu spenden. In dieser Einrichtung werden Schwangere sowie junge Mütter und ihre Kinder betreut, die in einer schwierigen Lebenssituation sind oder waren. In unserem Klassenzimmer stand die Adventszeit über ein Spendenschweinchen, das wir regelmäßig "fütterten". Aber wir wollten noch mehr tun. So bastelten wir Kraniche, Fröbelsterne, Rosen, Origami- Tiere und Loop- Anhänger und durften diese an verschiedenen Arbeitsstätten unserer Eltern zusammen mit einer Spendendose aufstellen. Jakob bot unsere Basteleien zusätzlich auf dem Weihnachtsmarkt an und sammelte so erfolgreich Spenden. Am 20. Dezember zog unsere Klasse schließlich noch gemeinsam auf den Wochenmarkt, um für den guten Zweck zu werben. Michael, Julia und David unterhielten mit Weihnachtsliedern auf ihren Instrumenten, während wir anderen den Martkbesuchern von unserer Aktion erzählten. So kamen insgesamt 271 Euro zusammen. Stolz gaben wir unsere Spenden an das "Haus des Lebens" weiter.

Geschrieben von der Klasse 4a