Spaghetti-Architekten aus Reichenbach

19.04.2015

„Spaghetti-Architekten“ – ein deutsch-französisches Projekt initiiert vom Regierungspräsidium Freiburg in Zusammenarbeit mit der Académie de Strasbourg und des Fördervereins Science & Technologie. Die Veranstaltung mit 5 deutschen und ihren 5 französischen Partnerklassen fand im Europa-Park in Rust statt. In gemischten Teams sollten kleine Bauwerke wie Brücken, Türme oder Kirchen entstehen. Herr Mack begrüßte die Teilnehmer auf Deutsch und Französisch und hatte ein tolles Büffet als Mittagessen vorbereiten lassen. Zwischendurch kam eine Reporterin von Radio Regenbogen, die auch ein Kind aus Reichenbach befragte. Als Belohnung lockte dann für alle 200 Schüler eine Fahrt mit dem Monorail-Express durch den sonnigen Europa-Park. Dazu bekamen alle Kinder eine Teilnahmeurkunde und Eintrittskarten zu den „Science days für Kinder“ sowie für den Park. Teilgenommen hat von unserer Schule die 3e4e aus Reichenbach mit ihrer Partnerklasse aus Obernai.

Weitere Bilder aus dem Europa-Park finden Sie in unserer Galerie.