„Z‘Licht gehen“ in Reichenbach

27. November 2016

Wie schon viele Jahre zuvor, fand auch in diesem Jahr wieder das "Z‘Licht gehen" am vergangenen Freitagabend in Reichenbach statt. Möglich war das wieder nur mit Beteiligung und Mithilfe einiger Eltern. Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank!

Beide jahrgangsübergreifenden Klassen trafen sich um 18 Uhr mit Laternen im Schulhof. Im Schein der Kerzen erzählte Frau Berkmann die erste Geschichte für alle. Dann trennte man sich; bei der 1/2e gingen viele Eltern mit, die 3/4e startete dagegen mit Frau Berkmann und Frau Stelzer um in den Mittelbach zu laufen. Dort war die nächste Station bei Familie Huber. Um nicht auf Abwege zu geraten, war der Weg zum Haus stimmungsvoll durch kleine Teelichter markiert. Frau Huber hatte ein spannendes Märchen ausgesucht, dem alle gebannt lauschten. Danach wurden von ihr kleine Schneckennudeln und Getränke bereitgehalten, damit auch der weitere Weg bewältigt werden konnte.

Familie Zapf war der nächste Gastgeber. Hier wurden alle mit einer Tiergeschichte, die einige unvorhergesehene Wendungen enthielt, schon auf Weihnachten eingestimmt. Kleine Pizzas und Flammkuchen sowie schon das erste Weihnachtsgebäck und Apfelsaftschorle stärkten für die Heimfahrt, denn um 21 Uhr kamen die Eltern, um die Kinder abzuholen.

Ein wunderschöner Abend – an dem auch das Wetter passte!

Impressionen in der Bildergalerie.